0211 239 643 82

Grafenberger Allee 277-287
40237 Düsseldorf

Google Update: Das Aus für erweiterte Textanzeigen

Jill Köster
20.10.2021
Google Update - Erweiterte Textanzeigen Blogpost Thumbnail

Ab Mitte 2022 können keine erweiterten Textanzeigen mehr erstellt oder bearbeitet werden. Das hat das Google Ads API-Team kürzlich in einer E-Mail bekanntgegeben. Bestehende erweiterte Textanzeigen werden aber weiterhin zusammen mit responsiven Suchanzeigen ausgespielt. Die Änderung gilt für alle Plattformen, auf denen der Anzeigentyp verwendet werden kann – unter anderem auch Google Ads.


Quelle: Unsplash

Best Practices: So bereitest Du Dich auf das Update vor

Google empfiehlt, mindestens eine responsive Suchanzeige in allen Anzeigengruppen einer Suchkampagne einzurichten. Achte dabei auf die folgenden Tipps: 

  • Verwende den Content aus Deinen erweiterten Textanzeigen und optimiere ihn.
  • Beachte Empfehlungen und verbessere Deine responsiven Suchanzeigen.
  • Pinn Anzeigentitel und Textzeilen an, wenn bestimmte Botschaften immer ausgespielt werden sollen. 
  • Variiere Deine Anzeigen mit der Anzeigenvariation und teste verschiedene Versionen Deines Assets. 
E-Recruiting