0211 239 643 82

Grafenberger Allee 277-287
40237 Düsseldorf

Xing & LinkedIn: Ein Vergleich

Jill Köster
16.08.2021
Xing vs. LinkedIn Ein Vergleich

Schon vernetzt? Karriereplattformen wie Xing und LinkedIn werden immer wichtiger, um Geschäftskontakte zu knüpfen. Was die Plattformen unterscheidet und welche Vorteile sie bieten, liest Du hier.

Karriereplattformen auf Wachstumskurs

Xing und LinkedIn sind die führenden Business-Netzwerke in Deutschland. Nach eigenen Angaben hat Xing aktuell 19 Millionen Mitglieder. LinkedIn kann 756 Millionen Mitglieder weltweit vorweisen und davon kommen 16 Millionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Deutschsprachig oder International?

Einer der größten Unterschiede der Netzwerke ist das Verbreitungsgebiet. Im Gegensatz zu Xing bietet LinkedIn die Möglichkeit, sich mit internationalen Kontakten zu vernetzen. Xing ist hingegen auf nationale Kontakte beschränkt. 

Preise und Funktionen

Beide Plattformen bieten Basis-Accounts an, d.h. Du kannst die Netzwerke und ihre Grundfunktionen kostenlos nutzen. Für Zusatzfunktionen wie beispielsweise eine Übersicht über Profilbesucher ist ein Abonnement notwendig. Bei XING und LinkedIn hast Du die Wahl zwischen verschiedenen Abos:

Die Xing Premium Mitgliedschaft

Bei Xing kannst Du ein Premium-Abo abschließen. Dabei kannst Du den Fokus des Abos auf die Job-, Mitarbeiter- oder auf die Kundensuche setzen. Bei der Jobsuche hast Du die Wahl zwischen einem 3-monatigen und einem 12-monatigen Abo. Das 3-Monats-Abo bekommst Du aktuell für 11,95 Euro pro Monat. Wenn Du Dich für das Jahresabo entscheidest, bezahlst Du 9,95 Euro pro Monat. Das Premium-Abonnement enthält Funktionen, die das eigene Profil hervorheben oder einsehbare Statistiken zu den Profil-Besuchern.

Mit der ProJobs Mitgliedschaft verspricht Xing eine höhere Sichtbarkeit bei Recruitern. Wenn Du als Bewerber schneller gefunden werden möchtest, ist das Abo die richtige Wahl. Hier bezahlst Du bei einer 3-monatigen Laufzeit knapp 40,00 Euro pro Monat – erhältst aber die Premium Version kostenlos dazu. Wenn Du mit Xing Kundenakquise betreiben möchtest, kannst Du ein ProBusiness Abo abschließen. Die Mitgliedschaft startet bei knapp 80,00 Euro pro Monat mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Auch hier ist Xing Premium inklusive. (Stand: Juli 2021).

Die LinkedIn Mitgliedschaft

Bei LinkedIn gibt es sechs unterschiedliche Premium-Mitgliedschaften:

  • Essential (vergleichbar mit Xing Premium)
  • Premium Career
  • Sales Navigator
  • Recruiter Life
  • Premium Business
  • LinkedIn Learning

Premium Career hilft Dir bei der Jobsuche. Für Unternehmen die ihren Kundenstamm ausbauen wollen, ist Sales Navigator die richtige Wahl. Das Recruiter Life Abonnement unterstützt Recruiter die richtigen Kandidaten für ein Unternehmen zu finden. Mit Premium Business erhältst Du Einblicke in Branchen, um Dein Geschäft zu erweitern. Das LinkedIn Learning Abo bietet Dir Zugriff auf Online-Video-Tutorials, die Dir nützliche Skills und Fachwissen in den Bereichen Business, Creative und Technology ermöglichen. 

Alle Premium-Versionen können einen Monat lang kostenlos getestet werden. Die Kosten starten dann bei 10,00 Euro im Monat (Essential) und gehen hoch bis 110,00 Euro pro Monat. 

LinkedIn Feed (Quelle: LinkedIn Pressroom)

Reichweite und Möglichkeiten

Bei LinkedIn liegt der Fokus auf Deinem Feed. Ähnlich wie bei Facebook erhältst Du dort Updates aus Deinem Netzwerk. Das sind beispielsweise Beiträge, Kommentare oder Reaktionen. Bei Xing steht Dein Profil im Fokus. Die Reichweite ist bei LinkedIn höher, da hier Beiträge nicht nur in den eigenen Kontakten, sondern auch bei Likes und Kommentaren im Netzwerk anderer Nutzer angezeigt werden können. 

Social Reactions auf LinkedIn

Bei LinkedIn hast Du neben der Kommentarfunktion die Möglichkeit auf Beiträge zu reagieren. Dabei stehen sechs verschiedene Ausdrücke und Emotionen zur Verfügung:

  • Like
  • Celebrate 
  • Support 
  • Love
  • Insightful
  • Curious

Auf Xing können Beiträge bisher nur geliked oder kommentiert werden. 

LinkedIn Social Reactions (Quelle: LinkedIn Help)

Fazit

Beide Netzwerke können als Basis-Version kostenlos genutzt werden und bieten die Möglichkeit mit Geschäftskontakten zu interagieren. Xing ist auf die Jobsuche im deutschsprachigen Raum ausgelegt. Für internationale Kontakt ist LinkedIn die bessere Wahl – allerdings musst Du hier für ein Premium-Abo etwas tiefer in die Tasche greifen. Je nach Ausrichtung bieten beide Plattformen verschiedene Zusatzabos an. Diese sind nicht nur für Privatpersonen interessant, sondern auch für Unternehmen. 

Bilder: LinkedIn, Pixabay, Searchperts

Persönlich, offen und transparent
Einfach kennenlernen und beraten lassen 0211 239 643 82
E-Recruiting