0211 508 636 86

Hoffeldstraße 10
40235 Düsseldorf

Google Data Studio für Google Ads – 5 Tipps – So visualisiert du deine Erfolge im Online-Marketing.  // Lesedauer: 5min

Tim Schneider
07.11.2020

Key Learnings:

Google Data Studio:Kostenloses Tool zum Erstellen interaktiver Berichte und Dashboards.

Benefits: Riesige Bandbreite an Datenquellen, Visualisierung von Daten und Ergebnissen, grafische Individualisierung, Berichte im Team teilen

Begriffe: 

  • Daten-Connectors: Schnittstelle in Google Data Studio zu den verschiedenen Datenqullen wie Analytics oder Google Ads
  • Berichts-Templates: Vorlagen für das Reporting, die individuell angepasst werden können
  • Steuerelemente: dynamische Elemente innerhalb eines Google Data Studio Berichts, z.B. für die Zeitraumauswahl oder das Setzen von Filtern innerhalb des Berichts

Was ist Google Data Studio?

Digitales Marketing ist dem Offline Marketing vor allem in einem Aspekt weit überlegen: der Messbarkeit. Die Menge an präzisen Daten, mit deren Hilfe Kampagnen optimiert und Zielgruppen ohne große Streuverluste getargetet werden können, lässt das Herz jedes Marketers höher schlagen. Einziges Problem dabei: die Flut an Daten wird schnell unübersichtlich. Fundierte und datengetriebene Entscheidungen zu treffen, ist dann gar nicht mehr so einfach. An dieser Stell schafft Google Data Studio Abhilfe. Mithilfe von interaktiven Dashboards und Berichten können Daten verständlich dargestellt und optimal für fundierte Geschäftsentscheidungen genutzt werden – und das komplett kostenlos.

Welche Funktionen bietet dir Google Data Studio?

Die Bandbreite an Funktionen in Google Data Studio ist gewaltig. Ob Detailberichte oder Dashboards mit zusammenfassenden Informationen – Data Studio stellt die Tools zur Verfügung, die du benötigst, um die Datenanalysen zu verknüpfen, ansprechende Visualisierungen zu erstellen und Einblicke mit deinem Team zu teilen. Die Key-Functions im Überblick:

  • Daten-Connectors: jede Datenquelle hat einen eigenen Connector, um den Zugriff auf die Daten und deren Nutzung zu vereinfachen
  • Datentransformation: erstelle aus deinen Rohdaten die Bausteine für aussagekräftige Diagramme und Berichte
  • Datenvisualisierung: über eine Vielzahl an individualisierbaren Templates kannst du ansprechende Präsentationen aufsetzen, die dank dynamischer Elemente auch im Nachhinein angepasst werden können
  • Freigabe und Zusammenarbeit:  die erstellten Berichte und Dashboards können im Handumdrehen in deinem Team geteilt werden

Mit welchen Datenquellen kann Google Data Studio verknüpft werden?

Mit den verschiedenen Daten-Connectors kannst du deine Data-Studio-Berichte mit Daten versorgen. Neben den Google Connectors zu allen klassischen Google Tools wie Analytics, Ads, BigQuery oder Youtube stehen eine Vielzahl an Community Connectors zur Verfügung, die die Integration jeder erdenklichen Datenbasis ermöglichen.

 

Welche Möglichkeiten habe ich zur Visualisierung meiner Google Ads Daten?

Werfen wir nun einen Blick auf die Möglichkeiten, die Google Data Studio für die Visualisierung deiner Google Ads Kampagnen bietet. Die einfachste Option ist die Verwendung eines Berichts-Templates, in diesem Fall dem Google Ads Overview. Du kannst dieses Template als Ausgangslage für all deine Google Ads Kampagnen verwenden – um den Bericht an verschiedene Konten und Zeiträume anzupassen, wähle diese einfach mit den dynamischen Steuerelementen im oberen Bereich des Berichts aus. Die Standardeinstellung des Templates gewährt einen Einblick in gängige KPIs im Zeitverlauf, wie Klick- und Conversionrate oder den Klickpreis.

Als nächstes wollen wir den Bericht individuell anpassen. Grundlage dafür ist der Wechsel in den Bearbeitungsmodus durch einen Klick auf den entsprechenden Button in der rechten oberen Ecke:

Nun öffnen sich ein Bearbeitungsfenster (Design und Layout) auf der rechten Seite des Bildschirms sowie die Bearbeitungsleiste am oberen Rand. Über den Bereich Design und Layout kannst du den Look deines Berichts anpassen – von Farben für Datenbalken bis hin zu Schriftarten und -größen ist hier alles anpassbar. 

Ein großer Vorteil: du kannst hier auch Markenlogos einfügen! Durch ein Markenlogo und eine Farbgestaltung im Rahmen der Corporate Identity werden deine Berichte nicht nur stimmiger wirken, sondern auch bei deinen Partnern und Kunden einen weitaus professionelleren Eindruck machen. Vereinfacht wird dies noch durch die Schaltfläche Design aus Bild importieren in der unteren rechten Ecke der Oberfläche, mit deren Hilfe Google Data Studio automatisch ein Design auf Basis eines hinterlegten Bilds (z.B. das Firmenlogo) generiert Mit nur wenigen Klicks kannst du hier eine große Wirkung erzielen!

Als nächstes richten wir den Blick auf die inhaltliche Ausgestaltung des Reports. Wenn du die Diagramme auf der ersten Seite nicht entfernen und trotzdem weitere Grafiken einfügen möchtest, fügst du über die Schaltfläche am oberen linken Rand problemlos weitere Seiten zu deinem Bericht hinzu. Dort kannst du dann nicht nur weitere Diagramme mit den Daten deiner Google Ads Kampagnen darstellen, sondern z.B. auch weitere Datenquellen wie von einem Google Survey oder Analytics integrieren. Dies geschieht über die Schaltfläche Daten hinzufügen.

Von nun an hängt es von den spezifischen Rahmenbedingungen und Zielvorgaben deiner Kampagnen ab, welche Diagramme und Steuerelemente du einfügen möchtest. Von Klassikern wie Balken- oder Säulendiagrammen bis hin zu komplexen Karten und Pivottabellen ist alles möglich. Über interaktive Schaltflächen (Steuerelemente) gewährleistet du, dass dein Bericht einen umfassenden und dynamischen Einblick in die Performance liefert, ohne dass ein Einloggen in die Accounts notwendig wäre. Einen Mehrwert bieten hierbei zum Beispiel Zeitraumsteuerelemente, mit denen innerhalb des Reports verschiedene Monate miteinander verglichen werden können, und Filter, die die Möglichkeit zum Herausgreifen einzelner Teilaspekte der Daten ermöglichen.

Fazit zu Google Data Studio

Das Google Data Studio stellt ein umfangreiches, sehr einfach zu bedienendes Tool dar, um Statistiken aus Google Kampagnen übersichtlich zu reporten. Es bietet den Vorteil, dass die Daten aus zahlreichen Plattformen gezogen werden können. Ebenso sind alle relevanten Darstellungsoptionen vorhanden, einfach zu erstellen und anzupassen. Interaktive Steuerelemente heben die Funktionalität gegenüber anderen Optionen wie PDF-Berichten deutlich hervor und bieten dem Betrachter ein größeres Maß an Gestaltungsspielraum. Überzeugen kann das kostenlose Tool vor allem auch durch die Anpassungsmöglichkeiten hinsichtlich der grafischen Aufbereitung, als dass Berichte beispielsweise auf die Corporate Identity eines Kunden abgestimmt werden kann.

Du möchtest das Potenzial von Google Data Studio für dein Unternehmen nutzen? Gerne beraten wir dich zu diesem Thema und entwickeln für deinen Fall eine maßgeschneiderte Lösung. Vereinbare einfach über den nachfolgenden Link einen Termin mit unseren Google Data Studio Experten: https://searchperts.de/

Persönlich, offen und transparent
Einfach kennenlernen und beraten lassen 0211 239 405 59
E-Recruiting