ᐅ Anleitung zur Reaktivierung Ihres Google My Business-Profils
0211 239 643 82

Bismarckstraße 85
40210 Düsseldorf Mitte

Deaktivierung umkehren: Schritte zur Wiederherstellung Ihres Google My Business-Profils (Google GMB)

Samia Mallahi
27.12.2023

Wir beobachten einen besorgniserregenden Trend: Seit Oktober 2023 nehmen die Fälle von willkürlich abgeschalteten Google My Business (GMB)-Profilen zu. Um Ihnen in dieser herausfordernden Situation zu helfen, bieten wir Ihnen eine klare Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Reaktivierung Ihres GMB-Profils. Wir wissen, dass Ihr Google GMB-Profil eine wesentliche Rolle in der digitalen Welt spielt, nicht nur für die Verbesserung Ihrer Suchmaschinenoptimierung (SEO), sondern auch für das Erzielen signifikanter, messbarer Ergebnisse für Ihr Unternehmen. Durch die Implementierung zielgerichteter digitaler und Content-Marketing-Strategien kann Ihre Website signifikant mehr Leads, Besucherverkehr und letztendlich Umsatz generieren. Dies alles ist möglich, indem Sie die Macht der lokalen Suchmaschinenoptimierung voll ausschöpfen.

Die Sperrung Ihres Google GMB-Kontos kann für Ihr Unternehmen und dessen lokalen Online-Traffic gravierende Folgen haben. Eine Deaktivierung des Unternehmensprofils oder ein ausgesetzter Google GMB-Eintrag gefährdet Ihre lokale Sichtbarkeit in Suchergebnissen, was zu einem vollständigen Fehlen Ihres Unternehmensprofils führen kann. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihr Geschäftskonto bei Google My Business effektiv wiederherstellen können, falls es zu Unrecht von Google entfernt wurde.

Was tun bei einer Sperrung meines Google My Business-Kontos?

Wenn Ihr Google GMB-Konto unerwartet und ohne Vorwarnung von Google deaktiviert wird, kann dies zu einer erheblichen Einschränkung Ihrer Online-Präsenz und Kundenreichweite führen. Zuerst sollten Sie prüfen, ob Sie eine E-Mail-Benachrichtigung von Google erhalten haben, die die Deaktivierung Ihres Kontos bestätigt. Überprüfen Sie dann Ihr Unternehmensprofil anhand der GMB-Richtlinien und der Google-Richtlinien für eingeschränkte Inhalte. Es ist wichtig zu wissen, dass Google einen strengen Qualitätsansatz verfolgt, um die Genauigkeit und Relevanz der Einträge auf seiner Plattform zu gewährleisten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmensprofil aktuell ist und allen Anforderungen entspricht. Häufig führen Fehler wie irreführende Informationen oder unvollständige Angaben zu einer solchen Sperrung. Sobald Sie bestätigt haben, dass Ihr Eintrag fehlerfrei ist, können Sie über die Google GMB-Hilfeseite Einspruch gegen die Deaktivierung einlegen oder am besten direkt über den Button ‘‘Einspruch einlegen’’ in der E-Mail. Beachten Sie bitte, dass der Überprüfungs- und Wiederherstellungsprozess einige Zeit beanspruchen kann. Es ist entscheidend, währenddessen Geduld zu bewahren und bei Bedarf den Prozess wiederholt durchzuführen.

Der Screenshot zeigt eine E-Mail von Google. Sie informiert darüber, dass das Unternehmensprofil von Searchperts deaktiviert wurde.

Wie genau gehe ich jetzt vor?

Nachdem Sie durch den in der E-Mail bereitgestellten Button Einspruch gegen die Deaktivierung Ihres Google GMB-Profil eingelegt haben, öffnet sich nun ein Fenster. Hier können Sie bestätigen, dass es sich um Ihr Unternehmenskonto handelt oder wählen das richtige Konto aus.

Der Screenshot zeigt die GMB-Hilfe- und Verwaltungsseite, nachdem ein Einspruch eingelegt wurde.

Als nächsten Schritt validieren Sie Ihre Angaben, einschließlich der Unternehmensprofil-ID, und stellen dem Google Support idealerweise direkt wichtige Dokumente zur Verfügung, darunter einen Handelsregisterauszug und einen Adressnachweis, zum Beispiel in Form einer Telefon- oder Stromrechnung. Der Google Support wird sich voraussichtlich innerhalb von drei Werktagen bei Ihnen melden, um eventuell weitere Dokumente anzufordern oder Fragen zu stellen, beispielsweise bezüglich fehlender Unterlagen für den Identitätsnachweis. Sollte Ihr Anliegen nach der ersten Anfrage nicht vollständig geklärt sein, kann es notwendig sein, den Einspruchsvorgang zu wiederholen, um eine zufriedenstellende Lösung, (die Reaktivierung Ihres Google GMB-Unternehmensprofils) zu erreichen.

Wo finde ich meine Unternehmensprofil-ID?

Das Auffinden Ihrer Unternehmensprofil-ID kann eine knifflige Angelegenheit sein. Oftmals versteckt sich diese wichtige Information in den Tiefen der Account-Einstellungen oder in einer E-Mail, die leicht übersehen werden kann.

Beginnen Sie damit, Ihren Unternehmensnamen in die Google-Suche einzugeben. Sobald Ihr Unternehmen in den Suchergebnissen erscheint, bewegen Sie den Mauszeiger zu den drei kleinen Punkten, die rechts neben Ihrem Unternehmensnamen angezeigt werden. Klicken Sie darauf und wählen Sie dann die Option ‘‘Einstellungen für das Unternehmensprofil’’ aus. Dies führt Sie direkt zu den spezifischen Einstellungen Ihres Google GMB-Profils.

Der Screenshot zeigt einen Ausschnitt von Google Suche. Hier können Unternehmer Einstellungen für Ihr GMB-Konto schnell verwalten.

Anschließend wählen Sie ‘‘Erweiterte Einstellungen’’ aus und sollten im nächsten Schritt Zugriff auf Ihre Unternehmens-ID haben.

Dieser Screenshot zeigt die erweiterten Einstellungen für das Unternehmensprofil.

Da Sie in der Regel immer nach Ihrer Profil-ID gefragt werden, ist es eine gute Idee, diese im Voraus aus Ihren Einstellungen zu entnehmen. Besorgen Sie sich die ID, indem Sie sie aus den Einstellungen kopieren, und fügen Sie sie dann einfach bei Bedarf in das entsprechende Feld ein. Dieser kleine Schritt der Vorbereitung kann Ihnen Zeit sparen und den Prozess, für den die ID benötigt wird, erleichtern.

In den erweiterten Einstellungen zeigt sich oben die Unternehmensprofil-ID.

Worauf muss ich jetzt achten?

Nachdem Ihr Google GMB-Profil erfolgreich reaktiviert wurde, sollten Sie einige Punkte im Auge behalten. Es ist möglich, dass bestimmte Funktionen, wie Kommentare oder Bewertungen, nicht mehr angezeigt werden. In einem solchen Fall ist es ratsam, sich umgehend an den Google Support zu wenden. Teilen Sie ihm die Anzahl der fehlenden Bewertungen, den Zeitraum, in dem sie abgegeben wurden, und möglicherweise die Namen der Rezensenten mit. Das Support-Team wird sich bemühen, Ihre wertvollen Bewertungen wiederherzustellen.

Benötigen Sie Hilfe? Das Searchperts-Team steht Ihnen gerne zur Seite, sei es bei diesem oder einem anderen Anliegen.  

Jetzt Unterstützung erhalten.

Falls Sie sich jetzt fragen, wie Sie mehr positive Bewertungen für Ihr Unternehmen erhalten können, sollten Sie unbedingt unseren Artikel Google My Business: Tipps für mehr Bewertungen lesen. In diesem Artikel finden Sie wertvolle Strategien, um das Kundenfeedback zu steigern und Ihre Online-Reputation nachhaltig zu verbessern. Nutzen Sie die Gelegenheit, tiefere Einblicke zu erhalten und die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens zu erhöhen!